#Postcrossing – Ninjaprincess goes on a new adventure:)

Hello my lovelys,

heute habe ich etwas besonderes für Euch und zwar mal etwas ganz anderes und doch so schön.

IMG_1647

Wie findet ihr Postkarten? Habt ihr früher viele geschrieben, schreibt ihr immer noch welche? Aus dem Urlaub vielleicht oder einfach mal eine lustige zwischendurch für die beste Freundin oder den Partner? Ich muss gestehen, dass ich schon seit Ewigkeiten keine Postkarten mehr geschrieben habe. Früher hatte ich eine regelrechte Briefkarten Freundschaften und freute mich riesig, wenn alle paar Wochen eine neue Karte ins Haus flatterte. Es war immer etwas anderes, mal war sie selbst gebastelt, z.B. in Form einer Papyrus Rolle oder eine schon fertig bedruckte Comic- Fun Karte. Egal in welcher Form, ich habe es geliebt, das geschriebene WORT. Die eventuellen Fingerabdrücke, Schokoladen Flecken oder Parfüm. Es gab dem ganzen eine sehr persönliche Note. Etwas, was heute in der digitalen Technik etwas untergeht. Klar können wir Bilder, Videos etc versenden aber was ist denn  wirklich persönlich von uns dabei? Ich kann es weder riechen, zerknittern, anfassen oder einfach zu einem späteren Zeitpunkt rauskramen und angucken.

Dinge, die ich sehr vermisse und die dem doch sehr stressigen Alltag heute oft fehlen, die etwas persönliche Note.

Ich besitze selbst eine kleine Schatzkiste, in der ich Karten aufbewahre. Von Zeit zu Zeit liebe ich es, diese kleine Kiste zu öffnen und in lieben Erinnerungen zu schwelgen.

Ein anderes Thema, die Zeit!

Zeit, die man sich nimmt, um etwas zu schreiben, Gedanken freien Lauf lassen, es zur Post bringen etc. All das wird heute durch das simsen, texten, whatsapp etc, ersetzt. Wörter werden abgekürzt, jede neue Generation erfindet neue Slangs etc. Unser Wort, unsere Persönlichkeit, Menschlichkeit wird ersetzt. Ich will damit nicht zu weit ausufern aber ich denke ihr wisst, worauf ich hinaus will:)

Kommen wir also zu meinem Fund der Woche. Diesen Fund habe ich bei der lieben Emma von Buchstabenmeer siehe hier gelesen

http://buchstabenmeer.wordpress.com/2014/09/23/postcrossing-schreib-mal-wieder/

logo-470x62

Postcrossing, werdet ihr euch fragen, was soll das sein?

Postcrossing, ist ein Projekt,  Menschen auf der ganzen Welt  eine Freude mit unterschiedlichen Postkarten zu machen. Die Idee dahinter ist, dass wenn ich eine Postkarte verschicke, bekomme ich eine Postkarte von einer zufällig ausgewählten Person zurück.

Warum? Genau darum, der Erfinder (Paulo Magalhães) dieses Postcrossing Projekts ( gestartet seit 2005), empfindet genau wie sehr viele andere Menschen auf der Welt, die es lieben Post zu bekommen. Bei diesem Projekt liegt die Überraschung darin, dass du eine Postkarte bekommen kannst, von einem Ort, den du bis dato noch gar nicht kanntest. Dein Briefkasten wird eine Schatzkiste, mit vielen Überraschungskarten aus aller Welt. Ich bin begeistert:)

Wie funktioniert es?

Um Postcrossing nutzen zu können, ist eine Registrierung erforderlich, bei der die Postadresse und eine E-Mail-Adresse hinterlegt werden müssen. Um nun eine Postkarte zu versenden, muss eine Adresse angefordert werden. Die Vergabe erfolgt zufällig, das Zielland kann nicht ausgesucht werden. Es kann jedoch gewählt werden, ob man Karten in sein Heimatland verschicken bzw. daraus empfangen möchte. Jede Karte erhält eine eindeutige Nummer (ID) nach dem Schema DE-12345. Die Buchstaben stehen dabei für das Land, in dem der Absender wohnt, die Zahlen werden pro Land aufsteigend vergeben. Die Zahl steht des Weiteren auch für die Anzahl an verschickten Karten des jeweiligen Landes.

Beim Schreiben der Postkarte ist der Absender an keinerlei Regeln gebunden, es muss lediglich die ID auf der Postkarte auftauchen, damit der Empfänger den Empfang bestätigen kann. Die hauptsächliche gesprochene Sprache ist englisch. Das kann man jedoch auf seinem Profil auch individuell einstellen (Länderspezifisch). Ist eine verschickte Postkarte angekommen, registriert der Empfänger die Karte, indem er auf der Website die ID eingibt. Dadurch wird die Absenderadresse freigegeben und per Zufallsprinzip an einen anderen Teilnehmer verteilt. So kann man nur eine Postkarte erhalten, wenn man selbst eine verschickt hat. Das finde ich persönlich sehr wichtig. Somit sendet man nicht zig Karten umsonst und bekommt gar keine zurück.

Um vor Spam zu schützen, kann ein Benutzer zunächst nur fünf Karten versenden (und somit nur fünf Adressen erhalten), und für jede vom Empfänger registrierte Karte eine weitere, sodass anfangs nie mehr als fünf Karten des Benutzers unterwegs (travelling) sind. Mit zunehmender Anzahl der vom Benutzer versendeten und vom jeweiligen Empfänger registrierten Karten steigt dieses Limit jedoch an, sodass der Benutzer im Laufe der Zeit immer mehr Karten gleichzeitig versenden kann.[2] Die Höchstzahl der gleichzeitig versendbaren Karten beträgt 100 Stück.

Welche Länder nehmen daran teil!

Länder mit den meisten gesendeten Postkarten[3]
Ranking Land Benutzer gesendete Postkarten
1. Deutschland Deutschland 35.441 2.665.342
2. Vereinigte Staaten Vereinigte Staaten 45.594 2.361.053
3. Niederlande Niederlande 30.631 2.172.551
4. Russland Russland 51.403 2.017.853
4. Finnland Finnland 16.145 1.885.784
6. Weißrussland Weißrussland 18.671 1.042.471
7. China Volksrepublik China 42.803 981.997
8. Republik China Republik China 42.425 968.483
9. Ukraine Ukraine 20.188 806.240
10. Polen Polen 23.409 706.951
11. Vereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich 9.582 461.405
12. Japan Japan 5.872 458.494
13. Kanada Kanada 6.551 374.568
14. Tschechien Tschechien 9.072 360.711
15. Frankreich Frankreich 5.720 326.224

Quellenangaben Wikipedia Stand 19. Februar 2014

Aktuell (9. August 2014) nehmen bereits fast 489.000 Mitglieder aus 212 Ländern und Territorien an Postcrossing teil. Die Mitglieder sind etwa zu 68 Prozent weiblich, 14 Prozent männlich, 1 Prozent Gruppen und 17 Prozent ohne Angabe. Mehr als 25 Millionen Postkarten wurden bereits versandt und registriert. Dabei haben sie über 127 Milliarden Kilometer zurückgelegt. Über 60 Prozent aller Postkarten werden auch von den Mitgliedern eingescannt und auf die Online-Galerie von Postcrossing gestellt (Tendenz steigend). Etwa 465.000 Karten sind zurzeit unterwegs. Durchschnittlich ist eine Postkarte 24 Tage unterwegs, wobei mehr als die Hälfte aller Karten weniger als 16 Tage benötigt.

Am 11. April 2008 wurde die einmillionste Postkarte registriert.

In weniger als einem Jahr waren es bereits 2 Millionen, sieben Monate später 3 Millionen, weitere sechs Monate später 4 Millionen und keine fünf Monate später wurde die fünfmillionste Postkarte registriert. Jeweils vier Monate später waren es 6 und 7 Millionen, gute drei Monate später 8 Millionen, drei weitere Monate 9 Millionen. Die zehnmillionste Postkarte wurde am 27. Januar 2012 in Deutschland registriert und kam aus Japan. Allein im Jahr 2012 wurden 5 Millionen Postkarten verschickt. Die Marke von 15 Millionen war ein Meilenstein. Es wurde vermutet, dass dieser noch im Jahr 2012 erreicht wird. Dazu gab es einen Countdown und einen Wettbewerb, wer die genaue Zeit erraten wird. Erreicht wurde die Marke von 15 Millionen dann am 31. Dezember um 14:46 Uhr MEZ. Aktuell werden ca. 1 Million Postkarten in ca. zwei Monaten versandt.[1]

Quellenangaben Wikipedia Stand 09. August 2014

Also ich finde diese ganze Sachte total spannend und habe mich heute bei Postcrossing registriert und werde meine ersten Postkarten somit bald versenden.

Wie findet ihr das? Interessiert euch so etwas oder fühlt ihr euch pudelwohl in unserem technitisierten Zeitalter?

Ich lasse mich nun auf dieses Experiment ein und werde ein monatliches Update hierzu geben:)

banner4

Stay tuned

Ninjaprincess

 

Advertisements

13 comments

  1. Das klingt ja interessant! Ich bin definitiv der Postkarten- und Briefetyp. Mit 3 Freundinnen, die zu weit weg wohnen, schreibe ich regelmäßig Briefe und ich kriege immer wieder auch Postkarten. Habe erst gestern eine Karte in den Briefkasten geworfen, weil mich das Motiv total an eine Freundin erinnert hat. 😉 Die Aktion finde ich schön, aber schade finde ich, dass man sich gar nicht zurück melden kann. Oder bekommt man die Adresse vom Anderen mitgeteilt? Bin auf jeden Fall gespannt auf deine Erfahrungen. 🙂

    Liked by 1 person

  2. Hi Marci! Was für eine tolle Idee. ich hatte früher nicht nur Postkarten- sondern jede Menge Brieffreundschaften, und fast jeden Tag, wenn ich aus der Schule kam, wartete ein fetter Brief auf mich mit Fotos, Zeitungsschnipseln von gemeinsamen Lieblingsbands, geflochtenen Freundschaftsbändern, Sticker und und… Seufz… Nostalgie… Das kennen die heutigen Youngsters alle nicht mehr… Natürlich geht es schneller, einfach eine Mail in die Tasten zu klopfen, aber irgendwie… War das schon nett, gespannt auf Antwort zu warten, weil es eben nicht anders ging! Vielleicht sollte ich das Postkartencrossing mal näher unter die Lupe nehmen, wäre definitiv der Typ dazu. Gefällt mir 🙂

    Liked by 1 person

  3. Hej Marci,
    eine tolle Idee. Ich hatte früher ebenfalls Brieffreundschaften und habe mich immer riesig über einen vollen Briefkasten gefreut. Heute sind da meist nur formelle Briefe drin.
    Grüße aus Schweden Heike

    Like

    1. Vielen lieben Dank für Deinen lieben Comment liebe Heike, ich habe mich sehr gefreut:) . Wenn Du magst komm doch bald wieder vorbei, ich werde meine Erlebnisse bei Postcrossing mit Euch teilen. Vielleicht gefällt es Dir so gut, dass Du mitmachst:) Liebe Grüße Marci

      Like

  4. Die nächste Postcrossingwelle kommt, zumindest unter den Bloggern. Schön, dass ich dich anstecken konnte. Bei mir sind es nun 50 Tage und heute gab es die Zusammenfassung. Ich bin mal gespannt, wann ich meine erste Postkarte aus Asien bekomme. Ich kann inwzischen schon 6 Karten versenden *freu* So langsam arbeitet man sich hoch und kann sich noch öfters über neue Post freuen.
    Ich bin gespannt, was du so bekommst.
    LG, Emma

    Like

Happy to read from you guys

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s