Netflix fix oder flax kax

Hallo meine lovelys,

da ich ja seit einiger Zeit krank bin, spielt sich mein Leben hauptsächlich auf dem Sofa ab. Das ich ein Serienjunkie bin wussten wir ja schon vorher.  Nun hatte ich eine gute Ausrede hahaha. Bin durch einen Bloggerkollegen guckste hier, ist alles deine SCHULD :p http://zirkusmanege.wordpress.com/ auf Netflix aufmerksam geworden.

Netflix, ja genau wieder ein Streaming System….das dachte ich auch erst.

Nachdem wir ja schon andere Anbieter fleißig streamen, wusste ich nicht so genau warum ich das auch noch brauchen sollte.

Gelockt wurde ich  natürlich durch die Möglichkeit, dieses nach einem 30-tägigen Test auch wieder problemlos kündigen zu können. Ok, ich hatte die ein oder andere gute Rezession hier schon gelesen und dacht mir, ich kann ja mal ganz unverbindlich gucken gehen:)

So aus dem Unverbindlich sind nun 2 Monate geworden und ich habe meiner Serienseele schon einiges bieten können. Dazu kommen wir später 🙂

Aber warum Netflix? Was ist an Netflix im Augenblick attraktiver für mich,  als diverse andere Streaming Dienste wie z.B.  whatchever oder amazon Prime?

Absoluter Pluspunkt, ich kann es über meinen DVD Player über die Premium App streamen. Bedeutet für mich, ich habe einen stotterfreies, HD fähiges Bild und einen flüssigen Streaminglauf, der zwar von den Launen des Internets Abhängig ist, aber ein sauberes Bild abliefert. Bei anderen Streaming Diensten die wir nutzen, haben wir zur Zeit nur die Möglichkeit es über die Wii zu empfangen. Leider leidet dadurch die Ton und Bildqualität sehr.

Wie funktioniert Netflix also?

Gleich zu Anfang an,  es kann für einen Monat kostenlos getestet werden. Ohne umständliches Downloaden kann sofort über über ein PS3, Wii, Xbox 360  oder  einem Netflix-kompatiblen Gerät (bei mir ist es der Blue Ray Player) und einer stabilen Internetverbindung losgelegt werden.

Nach dem Netflix-Probemonat, muss bei Gefallen nichts getan werden. Die Mitgliedschaft wird nach Ablauf der Probe automatisch verlängert – und das, solange du Mitglied sein möchtest. Die Netflix-Mitgliedschaft ist ein Monatsabo, das am Tag der Registrierung beginnt. Kündigen kannst du jederzeit, online, 24 Stunden am Tag. Bei Netflix gibt es keine Langzeitverträge oder Kündigungsgebühren. Einfach registrieren und loslegen!

Schaut doch mal hier vorbei, da ist alles noch mal beschrieben http://www.netflix.com/

Totale Pluspunkte mit Netflix, viele Filme oder Serien sind  in OV mit Untertiteln verfügbar. Perfekt für unseren Mehrsprachigen Haushalt.

Kommen wir mal zu ein wenig Geschichte, Quelle Wikipedia

Geschichte

Netflix wurde am 29. August 1997 von Marc Randolph und Reed Hastings mit 2,5 Millionen Dollar Startkapital als Alternative zu bisherigen Videotheken gegründet.

Das Unternehmen startete mit 30 Mitarbeitern und einem Sortiment von 925 Filmen als Online-DVD-Verleih, bei dem keine Gebühren für die verspätete Rückgabe von DVDs anfielen. 1999 führte Netflix ein Flatrate-Preismodell ein.

DVD-Versand mit Netflix

Seit dem Jahr 2000 werden dem Benutzer auf Grundlage seines Fernsehverhaltens individuell Filme empfohlen. Durch den Börsengang am 29. Mai 2002 konnte das Unternehmen 5,5 Millionen Aktien à 15 Dollar an Investoren verkaufen. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte Netflix jedes Jahr Verluste eingefahren. Im Jahr 2003 konnte es erstmals in seiner Unternehmensgeschichte einen Gewinn erzielen. 2005 waren 35.000 verschiedene Filme bestellbar, und die Marke von einer Million ausgelieferter DVDs pro Tag wurde erreicht. 2007 hatte Netflix eine Milliarde DVDs verschickt. In dieser Zeit veränderte man die Vertriebsstruktur. Neben dem Postversand machte man Filme auch Online-Streaming zugänglich. Um dieses Geschäftsmodell auszubauen, erwarb Netflix im August 2010 für etwa eine Milliarde US-Dollar die Rechte am Onlinevertrieb von Filmen der Filmstudios Paramount Pictures, Lions Gate Entertainment und Metro-Goldwyn-Mayer.

Im Dezember 2010 hatte Netflix einen Marktwert von ungefähr zehn Milliarden Dollar. Für das dritte Quartal 2011 meldete das Unternehmen einen weltweiten Erlös von 822 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2012 gewann Netflix für seinen Streamingdienst einen Primetime Emmy Engineering Award. Im ersten Quartal 2014 meldete Netflix erstmals über 1 Milliarde US-Dollar Umsatz. Mit derzeit 48 Millionen Abonnenten ist Netflix der größte Video-Anbieter der Vereinigten Staaten. Gemessen an den Nutzerzahlen, hat Netflix in den USA bereits mehr Zuschauer als jeder herkömmliche Fernsehsender einzeln.

Internationale Expansion

Internationale Verfügbarkeit von Netflix.

Netflix war bis September 2010 nur in den Vereinigten Staaten verfügbar und begann dann seine internationale Expansion in Kanada. Seit 2011 wird Netflix in Lateinamerika und der Karibik angeboten. Im Jahr 2012 erfolgte die Expansion nach Europa. Zunächst in Großbritannien, Irland und Skandinavien. 2013 erfolgte die Verfügbarkeit von Netflix in den Niederlanden und seit September 2014 ist Netflix in weiteren europäischen Ländern vertreten. Diese sind: Deutschland, Österreich, die Schweiz, Frankreich, Belgien und Luxemburg. Insgesamt ist Netflix in mehr als 40 Ländern verfügbar.

Der Deutschland- und Österreich-Start fand zeitgleich mit einer Netflix-Veranstaltung in Berlin am 16. September 2014 statt.  Zu den Angeboten, mit denen sich Netflix von der Konkurrenz abheben möchte, gehören englischsprachige Produktionen, die auch als Originalfassung (OF) und als Originalfassung mit Untertiteln (OmU) in englisch und deutsch verfügbar sein sollen.

Ich bin gerade nicht wirklich unglücklich, dass die Konsumgesellschaft es wieder einmal geschafft hat, mich mit diesem Dienste einzufangen :p.

 

Gerne würde ich wissen ob ihr Streaming Dienste nutzt und wenn ja, welche?

 Stay tuned

Ninjaprincess x

Advertisements

18 comments

  1. Oh my god, sweetie, du bist immer noch krank 😦 Das tut mir aber sowas von leid… Ich schicke dir alle mögliche Kraft und hoffe sehr, dass du zu den anstehenden Feiertagen wieder halbwegs am Damm bist… Na wenigstens hast du was gefunden, was dir ein wenig die Zeit vertreibt… Ich drück dich ganz ganz fest!

    Liked by 1 person

      1. *g* Da kennt mich jemand aber gut 😉 Grundsätzlich schon gut, aber die letzten Wochen waren total anstrengend durch die vielen Kilometer. Und er wird im Jänner wieder aufgenommen, weil sie gar nicht zufrieden sind mit seinem Verlauf… Seufz.

        Liked by 1 person

      1. Wow – das ist doch schon ne ganze Menge! Gerade Breaking Bad in einem Rutsch anschauen zu können, muss ein Hochgenuss sein. Und nicht Folge für Folge und Staffel für Staffel warten müssen.

        Liked by 1 person

  2. Hi,
    I had to read it in translation…I love streaming tv and don’t have regular tv or cable or anything. Since I’m in the US, maybe it’s different here. I was just working on a post for some recommendations for netflix and amazon prime watching. I too have been sick off and on and really enjoy having lots of tv and movie options from my couch! 🙂 Feel better.

    Liked by 1 person

    1. Sorry to hear you also not to well. I hope you recover soon of it. Since we are a multilingual household is the only thing we watch on normal cable tv, sky news lol. Thats why we love streaming. Its a way to watch in 2 languages. Very practibal. Netflix, is the only Company which provides right now a big range of OmU movies and series. I sure hope Amazon prime keeps going and improving there quickly. Did you join my lil Poll on here? And did you use my Translation button, how did it work? Iam sure very googlish right, lol? Get better soon:)

      Liked by 1 person

Happy to read from you guys

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s